Kartierungen, Monitoring

Referenzliste Landschaftsplanung

Beispiele aus dem Bereich:
Floristische und pflanzensoziologische Kartierungen; Gewässerstrukturkartierungen; ökologische Beweissicherung und Dauerbeobachtung; Monitoring

Stand: April 2012

Projekt Leistungsbild/-umfang Bauherr / Auftraggeber Bearbeitungs-zeitraum
Donau-Stauhaltung Straubing Floristische und pflanzensoziologische Kartierungen, Diverse faunistische Erhebungen, gesamt knapp 2.000ha (Vögel, Amphibien, Tagfalter, Mollusken, Fische); Erfassung und Bewertung der Entwicklung der Strukturen der Donauufer sowie diverser Binnenentwässerungs-gräben (-bächen, z. T. Gewässer III. Ordnung) nach Ausbau.

Ökologische Dauerbeobachtung (Beweissicherung, Folgeuntersuchungen);

Pflege- und Entwicklungskonzepte;
Ökologische Kontrollbilanz (In ARGE)

Bundesrepublik Deutschland / Rhein-Main-Donau

Wasserstraßen GmbH

1994 – 2012
Rangierbahnhof München-Nord – Umfeld Floristische, pflanzensoziologische (faunistische) Erhebungen,
Pflege- und Entwicklungskonzept
Landeshauptstadt München 2009 – 2012
Sanierung der Hochwasserdeiche / Retentionsraumerweiterung an der Isar nördlich von München Vegetationstypenkartierung und Floristische (faunistische) Kartierungen
(v.a. Auwald und Deiche);
Ökologische Bauleitung;

Monitoring; Dokumentation CEF-M. u.a. der Annahme von Fledermaus, Vogelnistkästen

Wasserwirtschaftsamt Freising / München 1999 – 2012
NeiTech Allgäu
Strecke 5362
Kempten-Hergatz
Floristische, pflanzensoziologische Kartierung (Magerrasen), Pflege- und Entwicklungskonzept
Ausführungsplanung,
Ökologische Bauleitung; Monitoring
DB ProjektBau GmbH
Niederlassung Süd
2003 – 2012
DB Strecke 5723
Mühldorf – Freilassing
Erneuerung EÜ über den Inn bei km 3, 296; weitere Projekte
Floristische und Kartierungen der Vegetationstypen;
Gewässerstrukturkartierung

FFH-LRT am Lohbach (FFH-Gebiet)
DB ProjektBau GmbH 2007 – 2009;
2010 – 2012
Landschaftsplan Kinding/“Ökokonto“
(ruht derzeit)
Floristische Kartierungen, vertiefte Gewässerstruktur- und Biotop­kartierung, Entwicklungsplanung auf Grundlage der Gewässerentwicklungs­pläne des WWA Ingolstadt für Altmühl, Schwarzach und Anlauter für Teilabschnitte dieser Gewässer/ Pflege- und Entwicklungskonzepte Kalkmagerrasen/ Beweidung Markt Kinding 2003 – 2012
Kindinger Mühlbach
(Gewässer III. Ordnung)
Gewässerstrukturkartierung, Floristische Kartierungen;
Gewässerentwicklungsplanung
Mark Kinding 2003 – 2008