LAP, Umweltbaubegleitung, Ökolog. Bauleitung

Referenzliste Landschaftsplanung / Objektplanung Freianlagen

Beispiele aus dem Bereich:
Landschaftspflegerische Ausführungsplanung (1),

Leistungsbeschreibung (2);
örtliche Bauüberwachung (3) bzw. ökologische Bauleitung (4);

Umweltbaubegleitung

Stand: September 2012

Projekt/Leistungsbild Bauherr / Auftraggeber Bearbeitungs­zeit
DB Ausbaustrecke ABS 38 /Markt Schwaben – Mühldorf

Diverse Einzelverfahren:
– Streckenverfahren PA 61-63 Ampfing-Mühldorf
– BÜ Beseitigungen Wendenheim, Weidenbach, Geltinger Straße/Markt Schwaben etc.

Diverse Ausgleichsmaßnahmen:
Bachrenaturierungen, Amphibienlaichgewässer, Aufbau von Gehölzbeständen/Waldaufbau, Entwicklung Magerrasen, Wiesenoptimierungen etc., Böschungsbepflanzungen etc., Wiederherstellung BE-Flächen

Leistungen: 1, 2, (3), 4 (Teilmaßnahmen)

DB ProjektBau GmbH München 2007 – 2012
DB Ausbaustrecke ABS 38 / Brücke über den Inn bei Mühldorf

Derzeit ökologische Bauleitung im Rahmen von Brückenbauten und der Dammverbreiterung;
Schutzmaßnahmen (Baum-, Flächenschutz, Artenschutz Fauna im Rahmen von Fällungen, Rodungen , Baubetrieb), Oberbodensicherung, etc.

Leistungen: 1,2,4

(3 für LBP-Maßnahmen sind für die Jahre 2012/2013 anvisiert)

DB ProjektBau GmbH Nürnberg 2007 – 2012
Eisenbahnachse München-Verona Brenner Eisenbahn- 2006 – 2009
Abschnitt Radfeld-Baumkirchengesellschaft BEG
Ökologische Ausgleichsmaßnahmen
Renaturierung des Maukenbaches, (Wildbach HQ 100 = 15m³/s);einschl. Ausbau bzw. Ertüchtigung von Rückhaltebecken;
Sonstige Maßnahmen (Wildbrücken, Fisch-Aufstiegshilfen etc.)

Leistungen: 1, 2

Brenner Eisenbahngesellschaft (BEG) 2008 – 2012
NeiTech Allgäu, Strecke 5362 / Kempten-Hergatz, Abschnitt Oberstaufen-Röthenbach
(Bereich WWA Kempten)

Diverse Ausgleichsmaßnahmen:
Renaturierung Bachufer (Argen); Modellierungen in Überschwemmungsbereichen, Auwaldaufbau, Initiierung von Staudensäumen, Optimierung von Auwiesen; Extensivierung von Frischwiesenbereichen, Aufbau von Gehölzbeständen etc.

Leistungen: 1, 2, 3, 4

DB ProjektBau GmbH, Niederlassung München 2008 – 2012
Sanierung der Hochwasserdeiche/ Retentionsraumerweiterung an der Isar nördlich von München BA 15 und BA 18

Deichrückverlegungen, Anlage von Kleingewässern, Auwaldaufbau, etc.
(Umweltverträglichkeitsstudie, LBP, FFH-Verträglichkeitsprüfung, saP.)

vorl. Bearbeitungsraum: ca. 1100 ha
ca. 6 Fluss-km;

BA 18 Leistungen: Beiträge zu 1 und 2;
4 insbesondere zu Schutz- und Sicherungsmaßnahmen, vorgezogene Ausgleichsmaßnahmen (CEF-M.), Dokumentation CEF-M. u.a. der Annahme von Fledermaus, Vogelnistkästen

Wasserwirtschaftsamt Freising/München (1999)
2009 – 2012

2010-2012

S-Bahnlinie S 8 zum Flughafen
S-Bahnhof Unterföhring

Tunnelbereich: Überschüttungen, Auffüllungen, Betriebs-, Rad- und Fußwege; Entwicklung von Magerrasen, Pflanzmaßnahmen, sonstige Ansaaten etc.
Deponiebereiche: Gestaltung, Wege, Entwicklung von mageren Gras-, Krautfluren, Bepflanzungen, Ansaaten etc.

Leistungen: 1, 2, 3, (4)

DB/Gemeinde Unterföhring 2004 – 2012
Bebauungspläne Unterföhring / weitere Ausgleichsmaßnahmen/Maßnahmen im Rahmen des gemeindlichen Ökokontos
Fließgewässerrenaturierung (Gleissach), Amphibienlaichgewässer, Waldaufbau, Entwicklung von Staudensäumen, Feuchtwiesen etc.

Leistungen 1, 2, 3, (4)

Gemeinde Unterföhring 2005 – 2012
Gemeindeverbindungsstrecke
Enkering-Berletzhausen (Anlauter/Altmühltal)Diverse Ausgleichsmaßnahmen:
Renaturierung von Quellbach zur Anlauter; Retentionsraumwiederherstellung/ökologische
Ausgestaltung von Auenflächen an der Anlauter:
Schaffung von Kleingewässern, Auwaldaufbau, Initiierung von Staudensäumen, Entwicklung von Auwiesen;
Entwicklung von Magerrasen, mageren Gras- Krautfluren an Straßenböschungen, auf eutrophierten Flächen der Alb; Optimierung von bestehenden ruderalisierten Magerrasen

Leistungen: 1, 2, 3 (4)

Markt Kinding 2007 – 2011
Rangierbahnhof München-Nord
Neuanlage und Umsetzung von Biotopflächen (Magerrasen, Pfeifengraswiesen), Böschungssicherung, Ausgleichsflächen: Entwicklung von Magerrasen, mageren Gras-, Krautfluren, Waldaufbau, Gewässerrenaturierung etc. , Rad- und Fußwegenetz;

Pflege- und Entwicklungsplan (PEPL)

Leistungen: 1, 2, 3, (4)

Deutsche Bahn
München
1988 – 1997
2005 – 2006
2009 – 2012
(PEPL)
Bebauungspläne Ismaning / weitere Ausgleichsmaßnahmen/Maßnahmen im Rahmen des gemeindlichen Ökokontos
Fließgewässerrenaturierung, Amphibienlaichgewässer, Waldaufbau, Entwicklung von Staudensäumen, Feuchtwiesen etc.

Leistungen 1, 2, 3, (4)

Gemeinde Ismaning 2002/2006
Erholungsgebiet Langwieder See/Lußsee

Waldaufbau, Entwicklung/Optimierung von Nasswiesen, Hochstaudenbereichen auf Niedermoorstandorten, Amphibienlaichgewässern;
Entwicklung von mageren Gras-, Krautfluren;
Entwicklung von Biotopkomplexen

Leistungen: 1, 2, 3, (4)

Verein Erholungsgebiete e.V.
München
1996 – 2008