Gleißach Renaturierung

Gemäß Grünordnungsplan zum Bebauungsplan Baugebiet Unterföhring Süd Hofäcker-Allee Strassäckerallee vom Februar 2003 waren Ausgleichsflächen auf Grundstücken im Besitz der Gemeinde Unterföhring zu erstellen.
Die Vorgabe des Landratsamtes beinhaltete die Erstellung von Laichtümpeln, sowie die Renaturierung der Gleißach.

Planungsansätze Gewässerumbau:

  • bestehendes Gewässer in seiner Lage weitgehend belassen
  • Rückbau bestehender Uferbefestigungen aus Beton-Rasengittersteinen (u. evtl. Sohlbefestigungen)
  • weitgehende Gewässerentwicklung über Initialzündungen
  • Abdichtung Grabensohle (hierbei Beachtung Problem der starken Verkrautung)
  • Sohlaufbau unter Berücksichtigung Minimalwasserprofil
  • Variable wechselseitige Uferabflachungen (strukturreiches Profil) mit Böschungen max. 1:2 bis 1:5
  • Einbau einzelner Störsteine

Als weitere Ziele und Maßnahmen werden im Gewässerpflegeplan genannt:

  • Gestalten von flächigen Biotopkomplexen (Gewässer + Uferstreifen/Pufferstreifen = lineares Biotop) als Rückzugsgebiet und Lebensraum für Tiere und Pflanzen mit unterschiedlichen Standortansprüchen (nass – trocken);
  • Anlegen zusätzlicher Kleinstrukturen und „Biotopbausteine“ wie Reisig-, Holz-, Steinhaufen, Holzpfosten, Tümpel, wechselfeuchte Mulden, offene Kies- oder Sandflächen, kleine senkrechte Erdanrisse und Steilufer.

Bauherr: Gemeinde Unterföhring
Leistungsphasen: 2-8
Baubeginn: 2007
Bausumme: 290.000,- €